Page 33

NADA_Athletenbroschuere_2015

Bei diesen Medikamenten musst du aufpassen (Auszug): • Spasmo-Mucosolvan® (verschreibungspflichtiger Hustensaft): zu jeder Zeit VERBOTEN, enthält die verbotene Substanz Clenbuterol. Nicht zu verwechseln mit dem frei verkäuflichen Hustensaft Mucosolvan®, dieser ist erlaubt. • Aspirin® Complex (Erkältungspräparat): im Wettkampf VERBOTEN, enthält die verbotene Substanz Pseudoephedrin. Alle anderen Präparate aus der Aspirin®-Familie sind erlaubt. • BoxaGrippal® (Erkältungspräparat): im Wettkampf VERBOTEN, enthält die verbotene Substanz Pseudoephedrin. • Wick MediNait® Erkältungssirup für die Nacht (Erkältungspräparat): im Wettkampf VERBOTEN, enthält die verbotene Substanz Ephedrin. In anderen Wick®-Präparaten sind keine verbotenen Substanzen enthalten. • Reactine® duo (Antiallergikum): im Wettkampf VERBOTEN, enthält die verbotene Substanz Pseudoephedrin. • Nux Vomica (homöopathisches Mittel, gegen Brechreiz und Übelkeit): im Wettkampf VERBOTEN, enthält die verbotene Substanz Strychnin. Tipp: Hausapotheke durchforsten Überprüfe doch einmal in der Medikamenten-Datenbank NADAmed alle Medikamente, die du bei dir zu Hause findest, darauf, ob sie erlaubt oder verboten sind. Möglicherweise wirst du auch verbotene Präparate finden – diese solltest du dann auf jeden Fall meiden! Die NADAmed findest du online unter www.nadamed.de und integriert in der kostenlosen App der NADA. Einmal kiffen, wochenlang positiv! Cannabis bzw. der Wirkstoff THC kann noch mehrere Wochen nach der Einnahme im Urin nach-gewiesen werden. Auch wenn du Cannabis vor einigen Wochen konsumiert hast, kannst du also bei einem anstehenden Wettkampf positiv getestet werden. 33


NADA_Athletenbroschuere_2015
To see the actual publication please follow the link above