Page 28

NADA TRAINER 2017

Doping-Kontroll-System ADAMS basic ADAMS pro ADAMS Für alle Athleten des Registered Testing Pools (RTP) und des Nationalen Testpools (NTP) ist ADAMS verpflichtend und setzt daher den täglichen Umgang der genannten Athleten mit diesem System voraus. Die präsentierten Erklärfilme erläutern die Hin-tergründe zur Entstehung und Funktion des Meldesystems, um allen, die mit ADAMS in Kontakt kommen, einen umfassenden Überblick zu geben. Meldepflichten erfüllen über ADAMS Jeder Athlet ist für die Pflege seiner Daten in ADAMS grundsätzlich selbst verantwortlich. Änderungen der Aufenthaltsorte („Where-abouts“), der Kontaktdaten etc. werden ausschließlich online oder über die ADAMS-App vorgenommen. In 14 kurzen Videos werden die wichtigsten Funktionen für die Bedienung von ADAMS erklärt. Darüber hinaus geben Erklärfilme Einblicke in die Informationen, die für einen Athleten des RTP und des NTP bei der Pflege von ADAMS essentiell sind. Meldepflichten für Athleten des NTP Athleten des NTP müssen vor Beginn eines jeden Quartals ihre An-gaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit in ADAMS angeben. Verpflichtend ist die Angabe des Übernachtungsorts und von Wett-kämpfen. Die Stichtage sind: • Quartal 1: bis 25. Dezember des Vorjahres • Quartal 2: bis 25. März • Quartal 3: bis 25. Juni • Quartal 4: bis 25. September Die Angaben können jederzeit verändert bzw. aktualisiert wer-den. Sie sollten so ausführlich sein, dass der Kontrolleur den Athleten finden kann. Sofern eine Telefonnummer in ADAMS hinterlegt ist, kann im Einzelfall entschieden werden, dass der Athlet per Telefon kontaktiert wird, wenn es zum Gelingen der Dopingkontrolle beiträgt. Es muss kein 60-minütiges Zeitfenster in ADAMS hinterlegt werden. Meldepflichten für Athleten des RTP Athleten des RTP müssen vor Beginn eines jeden Quartals ihre An-gaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit in ADAMS angeben. Verpflichtend ist die Angabe eines 60-minütigen Zeitfensters, des Übernachtungsorts und von Wettkämpfen. Die Stichtage sind: • Quartal 1: bis 25. Dezember des Vorjahres • Quartal 2: bis 25. März • Quartal 3: bis 25. Juni • Quartal 4: bis 25. September Die Angaben müssen für jeden Tag des folgenden Quartals ein be-stimmtes 60-minütiges Zeitfenster zwischen 6 und 23 Uhr enthal-ten, zu dem der Athlet an dem angegebenen Ort für Dopingkont-rollen erreichbar ist. Diese „Ein-Stunden-Regelung“ steht nicht in Verbindung mit der Uhrzeit, zu der Dopingkontrollen durchgeführt werden können – Dopingkontrollen können jederzeit stattfinden. Die angegebene Stunde muss, wie alle Angaben, für das gesamte Quartal im Voraus eingetragen werden, kann aber jederzeit verän-dert bzw. aktualisiert werden. Dies gilt ebenfalls für alle weiteren Angaben, die in ADAMS zu den Aufenthaltsorten hinterlegt sind. Die Angaben müssen so ausführlich sein, dass der Kontrolleur den Athleten ohne telefonische Kontaktaufnahme finden kann. Für eine vereinfachte Pflege der Meldepflichten in ADAMS gibt es eine kostenfreie App. Wie handhabe ich ADAMS? ADAMS pro 28 Vertrauter. Unterstützer. Motivator.


NADA TRAINER 2017
To see the actual publication please follow the link above