Page 37

NADA TRAINER 2017

Der Trainer in der Dopingprävention „Im normalen Trainingsalltag ist es schwer, Anti-Doping-Arbeit zu leisten, weil man durchweg mit dem Training beschäftigt ist. Als Verband vermitteln wir die Inhalte eher auf Seminaren im Rahmen von Lehrgängen. Dazu laden wir uns jemanden von der NADA oder unseren Verbandsarzt ein, da dies die Fachleute sind und sie die wichtigen Infor-mationen am besten weitergeben können.“ – Kim Raisner „Das Thema Anti-Doping in den Trainingsalltag einzubinden geht durch Sensibilisierung. Wenn wir Hilfestellung geben können, müssen wir da sein. Das ist oft bei den Themen Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel der Fall. Im Trainingsalltag sind wir natürlich darauf angewiesen, dass die Sportler auch mit uns sprechen. Diese Gespräche suchen wir. Das ist gängige Praxis im Trainingsalltag.“ – Matthias Sonnenschein Begleiter. Experte. Erfolgsgarant. 37


NADA TRAINER 2017
To see the actual publication please follow the link above