Page 21

NADA Elternbroschuere 2016

21 ~600 Athleten ~1400 Athleten Testpooleinteilung Zur Planung der Kontrollen wird jeder Athlet von der NADA in ei-nen von drei Testpools eingeteilt. Ein Testpool ist ein in Abstim-mung mit dem jeweiligen Spitzenverband festgelegter Kreis von Athleten, der Trainingskontrollen unterzogen werden soll. Bei der Zuordnung spielen vor allem der Kaderstatus und die Risikoeintei-lung der jeweiligen Sportart eine Rolle. Der am intensivsten kon-trollierte Testpool ist der Registered Testing Pool (RTP). Über die Zugehörigkeit zu einem Testpool informiert die NADA. Meldepflichten Um für unangekündigte Kontrollen verfügbar zu sein, muss Ihr Kind der NADA Angaben zu seinem Aufenthaltsort und seiner Er-reichbarkeit übermitteln. Je nach Testpool gibt es unterschiedli-che Meldepflichten. So müssen Mitglieder des Registered Testing Pool (RTP) und des Nationalen Testpools (NTP) vierteljährlich im Voraus für jeden Tag des folgenden Quartals angeben, wo sie sich voraussichtlich aufhalten und welchen regelmäßigen Aktivitäten sie nachgehen. Dazu gehören z. B. Orte und Zeiten von Training und Wettkämpfen, Zeiten in der Schule, am Ausbildungsplatz oder in der Universität. Alle eingegebenen Daten können und müssen jederzeit im von der WADA bereitgestellten Meldesystem ADAMS aktualisiert werden, etwa per App der WADA oder per SMS. Mitglieder des RTP müssen zudem für jeden Tag eine Stunde an-geben, in der sie an einem von ihnen angegebenen Ort für eine Dopingkontrolle zur Verfügung stehen. Mitglieder des Allgemeinen Testpools (ATP) müssen der NADA ihre Adressdaten und ihre Rahmentrainingspläne über das „Athleten- Meldeformular für den ATP“ melden. Auch sie müssen jederzeit und überall mit Kontrollen rechnen. Die Erfüllung der Meldepflichten ist für die Athleten mitunter ein wenig aufwendig, sie sind aber zwingend notwendig, damit ein optimales Doping-Kontroll-System umgesetzt werden kann. Nur so bleibt die Chancengleichheit für einen fairen sportlichen Wett-kampf gewahrt. Alle Angaben der Sportler werden selbstverständ-lich vertraulich behandelt. ~5000 Athleten Registered Testing Pool (RTP): A-Kader-Athleten aus Sportarten der Risikogruppe A (mit einem hohen Dopingrisiko) sowie die Athleten des vom internationalen Verband festgelegten Internatio-nal Registered Testing Pool (IRTP). Nationaler Testpool (NTP): A-Kader-Athleten aus Sportarten der Risikogruppen B und C (mit einem mittleren bis geringen Dopingrisiko) und B-Kader-Athleten der Risikogruppe A (mit einem hohen Dopingrisiko). Allgemeiner Testpool (ATP): alle weiteren Kader-Athleten, d. h. aus dem B- (nur bei Risikogruppen B und C), C- und D/C-Kader.


NADA Elternbroschuere 2016
To see the actual publication please follow the link above