Zum Inhalt springen

Terbutalin

Terbutalin gehört zur Substanzklasse der Beta-2-Agonisten. Terbutalin zählt zu den Wirkstoffen, für die Athletinnen und Athleten, die unter Asthma leiden, einen Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung (TUE) stellen können.

Testosteron

Testosteron ist ein wichtiges Sexualhormon. Es steigert das sexuelle Verlangen, fördert aber unter anderem auch den Muskelaufbau und die Fettausscheidung. Testosteron ist für Männer und Frauen im Leistungssport zu jeder Zeit verboten. Der Eingriff in den Hormonhaushalt hat oft gravierende gesundheitliche und irreversible Folgen.

Testpool

Athleten und Athletinnen werden entsprechend ihrer Kaderzugehörigkeit und Sportart kontrolliert. Dazu werden sie in bestimmte Gruppen, die sogenannten Testpools, gegliedert. Die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) führt den Allgemeinen Testpool (ATP), den Nationalen Testpool (NTP), den Registered Testing Pool (RTP), sowie einen Team Testpool (TTP).

Teststunde

RTP-Athleten und -Athletinnen müssen über ADAMS ein einstündiges Testzeitfenster eingeben, in dem sie sich an einem bestimmten Ort aufhalten und für Dopingkontrollen zur Verfügung stehen. Die sog. Teststunde kann bis unmittelbar vor Beginn auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden. Unzulässig ist jedoch, wenn die Stunde auf einen Zeitpunkt gelegt wird, der bereits vergangen ist, oder wenn sich der Athlet bereits innerhalb des Testzeitfensters befindet. Im Notfall kann der Athlet / die Athletin sich per SMS abmelden. Besondere Ereignisse oder Tätigkeiten (wie Prüfungen im Anschluss der Teststunde) können in ADAMS im Bemerkungsfeld hinterlegt werden.

THC

Tetrahydrocannabinol

THC wirkt beruhigend und stimmungserhellend und kann die Wahrnehmung beeinträchtigen. Darüber hinaus ermöglicht es mitunter eine erhöhte Risikobereitschaft, welche eine Gefährdung für sich selbst und auch andere Sportler und Sportlerinnen darstellt. Cannabinoide gehören zu den im Wettkampf verbotenen Substanzen.

Thrombose

Eine Thrombose ist der Verschluss eines Blutgefäßes durch ein Blutgerinnsel (Thrombus), der im Extremfall zum Tod führen kann. Thrombosegefahr besteht beispielsweise bei der Anwendung von EPO ohne medizinische Notwendigkeit.

Trainingskontrolle

Das Doping-Kontroll-System unterscheidet zwischen Trainings- und Wettkampfkontrollen. Trainingskontrollen sind alle Dopingkontrollen, die außerhalb von Wettkämpfen stattfinden.

TTP

Team-Testpool

Der Team-Testpool ist einer der vier Testpools, in die Athletinnen und Athleten auf Grundlage des jeweiligen Kaderstatus und der Risikobewertung der Sportart eingeteilt werden. Dem Team-Testpool gehören alle spielberechtigten Fußballspieler der 1. und 2. Bundesliga, die nicht bereits Mitglied des NTP sind, sowie alle spielberechtigten Eishockeyspieler der DEL, die nicht bereits als Mitglied des RTP, NTP oder ATP gemeldet wurden, an.

TUE

Therapeutic Use Exemption

Sollte ein Athlet oder eine Athletin aus medizinischer Sicht und zu rein therapeutischen Zwecken einen bestimmten Wirkstoff benötigen, der auf der Verbotsliste steht, so kann eine Medizinische Ausnahmegenehmigung beantragt werden. Die Genehmigung muss grundsätzlich vor der Einnahme des Medikaments erteilt werden.

Video: Wie wird eine Medizinische Ausnahmegenehmigung beantragt?

Title

Title

Sag uns die Meinung...

Feedback

Kritik? Anregung? Gefällt Dir?

Deine Rückmeldung hilft dabei GEMEINSAM GEGEN DOPING und die Arbeit der NADA besser zu machen - Vielen Dank!

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein