Zum Inhalt springen

WADA

World Anti-Doping Agency

Die Welt Anti-Doping Agentur führt die weltweiten Anstrengungen für dopingfreien Sport an. Dafür ist sie von der weltweiten Staatengemeinschaft und den internationalen Sportbewegungen legitimiert. Zu den Kernaufgaben der WADA gehören die Forschung, Bildung und Entwicklung in der Anti-Doping-Arbeit, sowie die Supervision des Welt Anti-Doping Codes.

Homepage der WADA

WADA akkreditiert

Dopingkontrollproben im Sport dürfen nach den Regeln der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) nur von WADA akkreditierten Laboratorien analysiert werden. Aktuell (Stand September 2023) sind 30 Laboratorien weltweit zugelassen. In Deutschland gibt es zwei WADA-akkreditierte Laboratorien. Diese befinden sich in Köln und in Kreischa.

Zur Liste der zugelassenen Laboratorien

WADC

World Anti-Doping Code

Der Welt Anti-Doping Code (WADC) ist das international gültige und sportartübergreifende Regelwerk der Anti-Doping-Arbeit. Der WADC ist das wichtigste Werk zur Erhaltung der Chancengleichheit und zum Schutz sauberer Athleten und Athletinnen und bringt die Anti-Doping-Bestimmungen weltweit in Einklang.

Deutsche Übersetzung des WADC

Wettkampfkontrolle

Das Doping-Kontroll-System unterscheidet zwischen Trainings- und Wettkampfkontrollen. Wettkampfkontrollen sind Dopingkontrollen, die unmittelbar im Anschluss an einen Wettkampf genommen werden.

Whereabouts

Whereabouts sind Angaben voraussichtlicher Aufenthaltsorte im Rahmen der Meldepflichten von Athleten und Athletinnen. Je nach Testpoolzugehörigkeit hat ein Athlet / eine Athletin unterschiedliche Meldepflichten. Meldepflichten sind notwendig, um einen Athleten / eine Athletin auch unangekündigt kontrollieren zu können, wenn dies vorgesehen ist.

Title

Title

Sag uns die Meinung...

Feedback

Kritik? Anregung? Gefällt Dir?

Deine Rückmeldung hilft dabei GEMEINSAM GEGEN DOPING und die Arbeit der NADA besser zu machen - Vielen Dank!

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein